Fortbildungen

Oktober 2022 Assistant Tellington Kurs 6 Tage D-Eulenmühle Martina Simmerer 
Mai 2022 Assistant Tellington Kurs 6 Tage D-Eulenmühle  mit LTJ und Bibi Degn
Mai 2022  Assistant Tellington Kurs 6 Tage CH- Weierehof  mit Lilly Merklin
Juni 2020  Jungpferdeausbildung online mit Bibi Degn
August 2019 Advanced Training 3 Tage in U.K. Moreton Morrell mit Robyn Hood
August 2019 Equine Clinic 3 Tage in U.K. Moreton Morrell mit Robyn Hood
Juni 2019 Advanced Training 3 Tage in Österreich, Bad Vöslau mit Robyn Hood
August 2018 Advanced Training 4 Tage in Deutschland, Amtzell mit LTJ
Juni 2018 Reiten mit Feldenkrais 3 Tage in Österreich mit Anke Recktenwald
September 2017 Advanced Training 3 Tage in Deutschland mit Robyn Hood
Mai 2017 Intensivtage Tellington und  Connected GW in D mit Anke Recktenwald
Februar 2017 Assistant Tellington Kurs 7 Tage auf Hawaii mit Linda Tellington Jones
Mai 2016 Assistant Tellington Kurs 5Tage in CH – Wängi mit Linda Tellington Jones
April 2016 Assistant Tellington Kurs 6Tage in D – Hennef mit Robyn Hood
September 2015 Assistant Tellington Kurs 6Tage in Ö -Hubertushof mit LTJ
August 2015 Advanced Training 4 Tage in Kanada – Icelandic Horsefarm mit Robyn Hood
September 2014 Advanced Training 6 Tage CH – LC Ranch mit Lily Merklin
Oktober 2013 Advanced Training 3 Tage Ch – Oberaar mit Robyn Hood
2008 – 2013   5 – 6 Tages Practitioner Ausbildungskurse der Tellington Methode mit Robyn Hood und Linda Tellington-Jones

Advanced Training mit Robyn Hood in Bad Vöslau  2019

Freunde treffen, neue Freundschaften knüpfen, viele Feinheiten von der wunderbaren Robyn Hood lernen dürfen.
Wie den Lecken der Kuhzunge-TTouch mit der Rückseite der Hand, den Raupen-TTouch im Brustkorbbereich, die Perlenkette am Schweif in einer Wellenbewegung die sich über den Rücken bis zum Genick fortsetzt oder wie kann ich einfach und effektiv einem Pferd, das in der Bienenleinenführung zu nahe zu mir kommt helfen sich wieder mittig zwischen den Führpersonen auszubalancieren – sind nur einige der Erfahrungen die ich hier in Bad Vöslau beim Tellington TTouch Advanced Training machen darf.
Mein Danke richtet sich an das Vorstandsteam des Tellington Vereins für die perfekte Organisation dieser Tage und an die Leitung des Hotels College Garden für das Gestalten eines Wohlfühlrahmens für uns Menschen und unsere Hunde.

Advanced Training mit Linda Tellington Jones in Amtzell 2018

Schon zum drittem mal hat ein Fortbildungsseminar für Equine Practitioners der Tellington TTouch® Methode auf dem Pferdehof Luppmanns im schönen Allgäu stattgefunden. Es war, wie immer ein Training der besonderen Art. 10 Pferde und ihre Menschen wurden Linda vorgestellt und sie hat sich viel Zeit genommen um die Bedürfnisse und Wünsche jedes Paares zu erkennen und ihnen gezielte Erfüllungsangebote vorzustellen. Ein sehr breites Spektrum ihres Umgangs mit und der Ausbildung für Pferde, welche in vierzig Jahren gewachsen ist und immer Neues dazu kommt, hat sie uns in diesen Tagen sehr anschaulich vorgeführt. Es ist immer wieder faszinierend wie schnell Linda sich auf ein Pferd und auch auf den Menschen einstellen kann und so ihr Vertrauen gewinnt und eine Atmosphäre schafft in der Beide optimal Lernen können. Wir Practitioner standen ihr assistierend zur Seite und hatten die Möglichkeit ihr Tun über einen längeren Zeitraum zu beobachten und das, bei vielen sehr unterschiedlichen Pferden und Reitern.
Wir konnten miterleben für welche TTouches und Körperarbeit sie sich entscheidet und welche Elemente der Bodenarbeit sie auswählt. Das Lindell, der Balancezügel, der Halsring und das RollerBit wurden vorgestellt. Die Veränderungen bei den Pferden, hin zu mehr Gelassenheit und Freude hat sich im Umgang und dem Ausdruck ihrer Gänge deutlich gezeigt. In den Gesichtern ihrer Menschen konnte man die Freude erkennen einen Weg entdeckt zu haben der ihr gemeinsames Leben harmonischer gestalten wird.

Diese wunderbaren Veränderungen fanden vor den Augen vieler Zuschauer statt. Einige von ihnen hatten auch die Möglichkeit aktiv daran teilzunehmen. Ich hatte mir schon lange eine Gelegenheit gewünscht Linda intensiv beobachten zu können und an diesen Tagen hatte ich die Zeit und Möglichkeit jede ihrer Bewegungen zu studieren und zu absorbieren, und ich hoffe auch zu speichern. Sehr erfreulich war auch das Treffen mit sehr arrangierten Kollegen aus Österreich und Deutschland.

Bestehende Freundschaften wurden vertieft und Neue gemacht. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen mit viel Erfahrungsaustausch beim nächsten Training im Juni 2019 in Österreich geleitet von Robyn Hood.

HAWAII eine Woche TTouch Training mit Linda Tellington-Jones 2017

Höhepunkt dieses Jahr war mein Aufenthalt auf Hawaii bei Linda Tellington. Ich dufte bei dem diesjährigem Pferdetraining assistieren. Die Stimmung war Aloha geprägt wunderbar intensiv. 


Die Teilnehmer waren sehr interessiert und mit viel Herz dabei. Die Stars waren natürlich die Pferde mit denen wir arbeiten durften. Sie waren sehr kooperativ und haben kleine und größere Unklarheiten von unserer Seite her verziehen, jedoch generell konnten sie die Zeit mit uns genießen und sich entspannen. Die Themen waren weit gestreut.

Vom Basis TTouch bis zum Fahren vom Boden und der Vorstellung des Tellington Trainingsgebisses, welches den Pferden hilft sich zu lösen. Linda hat uns anschaulich demonstriert wie das Trainingsgebiss, der Balancezügel, und der Libertyring (Halsring) eingesetzt werden und wirken. Ich bin immer fasziniert wenn ich sie im Sattel sehe. Die Pferde bewegen sich sofort anders. Linda strahlt eine Eleganz und Leichtigkeit aus die ich mir gerne einpräge und als schönes Bild mit nehme. 

Tellington TTouch®Ausbildungskurs mit TTouch Instructor und Editor of TTEAM® ConnectionsRobyn Hood und TTEAM® Instructor Deutschland Bibi Degn in Deutschland am Dreisteinenhof in Hennef Frühjahr 2016

Wie die Fotos dokumentieren war der Kurs sehr gut besucht und die 25 aktiven Teilnehmer waren sehr engagiert und begeistert dabei. Kein Wunder. Robyn hat wirklich eine große Gabe auf Menschen verschiedenster Bedürfnisse und auch auf Ihre Pferden einzugehen. Mit Ihrem enormen Fachwissen und ihrer positiven freudigen Art schafft sie es alle zu Begeistern und zum Lernen und Praktizieren anzuregen. – Foto Annalena Kuhn.

In dieser positiven Stimmung hatte Franziska ihre Prüfung für den Practitioner1 bravurös gemeistert. Robyns Beifall galt ihrer Demonstration des Fahrens von Boden mit der Brustleine. 

Einer für das Pferd sehr angenehmen Möglichkeit ihm das Anhalten im Gleichgewicht zu lehren und ihm die Angst vor Geschehnissen von hinten zu nehmen. Im weiteren Schritt werden noch zwei Leinen mit den Halfter verbunden und man fährt mit vier Leinen. 

Eine Herausforderung die einiges an Übung bedarf, welche aber in keinem Verhältnis zum Wert, gerade in der Ausbildung von jungen Pferden steht. Sie lernen auf unserer Hilfen für das Anhalten, Angehen und Wenden zu achten und es fällt ihnen leicht sie zu verstehen. 

Robyn ist sehr bedacht uns an den Wert der Kleinen Dinge zu erinnern. Dazu gehören kleine, kaum für den Beobachter sichtbare Bewegungen die wir im Pferdekörper aktivieren. Wie die TTouch® am Schweif. Sie wirken sehr entspannend über den ganzen Rücken bis zum Genick.

REITEN MIT HALSRING Für uns das Größte ist es aber so ganz oben Ohne zu Reiten. Auf dem Foto zu sehen eine sehr glückliche Petra die zum ersten mal mit dem Halsring reitet. Sie hätte nie gedacht, dass sie ihren Casanova ohne Gebiss reiten könnte und dann gleich auch noch ohne Zügel!! Man kann gut nachvollziehen wie angenehm es für Casanova ist, diese tolle Abwechslung seinen Körper zu spüren ohne Trense. Geschmeidig und anmutig streckt er sich in Petras „Hände“. Solltet Ihr nach dem kleinen Einblick in einen Kurs auch Lust verspüren mehr über diese so Pferde- und Menschenfreundliche Ausbildungsmethode zu lernen kontaktiert mich unter manuela@pferde-burgenland.at Gerne gebe ich Auskunft über die verschiedensten Kursmöglichkeiten. Vom Schnuppertag bis zum Wochenkurs. – Fotos Annalena Kuhn.