Reiten in Griechenland

Reiten in Griechenland

Griechenland, "Winter" 2019, Mitte Februar, Sonnenschein, bis 17 Grad Celsius. Mittendrin im Frühling. In drei Etappen in die Sonne: Udine, Ancona und von dort mit der Fähre nach Igoumenitsa. 50 km südlich stehen wir in mitten von Olivenbäumen, einsam und romantisch. 5000 qm Koppel für die Pferde. Schöne Reitwege und das Ionische Meer zu unseren Füßen. Schöner kann es gar nicht sein. Besonders unsere Tiere haben es wunderbar. Die Criollo Damen viel Platz und fünf Pferde am Zaun für die "Unterhatung". Frei und ungezwungen kann wieder unsere Hündin mit auf den Reittouren unterwegs...

Mehr...

Reiten in Frankreich – Cascogne & Cevennen

Reiten in Frankreich – Cascogne & Cevennen

Reiten in der Gascogne ist das Erleben einer Mischung Natur und Kultur. Romantischen sanften Landschaften, sehr schönen alten Dörfern, Speisen in originellen Restaurants und wenn man Romantiker ist, dann erinnert diese historische Landschaft an die literarische Figur D'Artagnan (in Schloss Castelmore bei Lupiac) des Schriftsteller und Romanciers Alexandre Dumas, der hier geboren wurde. Das große Naturabenteuer erleben wir hier nicht, denn die Landschaften wechseln mit Feldern, dazwischen kleine Baumgruppen, dann Einsiedlerhöfe, Wälder, Bäche und Dörfern mit uralten Steinhäusern. Uns gefällt...

Mehr...